Home / Was ist der Unterschied zwischen Windows 10 und Windows Server?

Home / Was ist der Unterschied zwischen Windows 10 und Windows Server?

Was ist der Unterschied zwischen Windows 10 und Windows Server?

Das Windows-Betriebssystem ist eines der beliebtesten verfügbaren Betriebssysteme. Microsoft bietet sowohl Desktop- als auch Serverversionen von Windows an. Wenn Sie eine dieser beiden Optionen zum ersten Mal anzeigen, sehen sie ähnlich aus, werden jedoch für unterschiedliche Zwecke verwendet.

Windows 10 ist ein nützliches Betriebssystem, das in die Kategorie des täglichen Gebrauchs passt, und Windows Server wird zum Verwalten von Computern, Diensten und Dateien verwendet. In diesem Blog werden die Unterschiede näher erläutert.

Windows Server vs Windows 10: die Gemeinsamkeiten

1. Ähnlicher Code

Zusätzlich zu all den Unterschieden, die Sie so lesen, gibt es auch eine Vereinbarung, den Code. Wenn Sie Windows 10 oder Windows Server installiert haben, können Sie zwischen beiden verwechselt werden. Mit derselben Schaltfläche für Start, Desktop und Aufgabenansicht kann es schwierig sein, sie zu unterscheiden. Sie können auch dieselbe Software ausführen und denselben Kernel verwenden. Ein Kernel ist der zentrale Teil des Betriebssystems.

Windows Server vs Windows 10: die Unterschiede

1. Speicherunterstützung

Sowohl Windows OS als auch Windows Server unterstützen unterschiedliche Speichergrößen. Ein Windows-Computer unter Windows 10 Enterprise hat ein Speicherlimit von 4 GB für einen x86 und ein Limit von 2 TB für einen X64. Diese Zahlen multiplizieren sich schnell, wenn Sie zur Windows Server-Version wechseln.

2. Speicherung, Verwaltung und Netzwerk

Während das Windows-Betriebssystem für Berechnungen und andere tägliche Aufgaben in Büros oder Schulen verwendet wird, wird der Windows-Server hauptsächlich zum Ausführen von Diensten verwendet, die von Personen über ein bestimmtes Netzwerk verwendet werden. Es kann als eine Reihe von Server-Betriebssystemen auf Unternehmensebene betrachtet werden, die Dienste für mehrere Benutzer gemeinsam nutzen und eine umfassende administrative Kontrolle über Datenspeicherung, Anwendungen und Unternehmensnetzwerke bieten.

3. Netzwerkverbindungen

Wenn Sie eine große Anzahl von Netzwerkverbindungen wünschen, ist die Windows-Desktopversion nicht geeignet. Dies ist auf 20 Verbindungen begrenzt. Mit Windows Server können Sie so viele Netzwerkverbindungen herstellen, wie Sie möchten, vorausgesetzt, es verfügt über genügend Hardwarekapazität.

4. Windows-Updates

Ein Punkt, an dem das Windows-Betriebssystem Vorrang vor Windows Server hat, sind die Updates. Windows-Updates werden für Windows for Desktop schneller als Windows Server bereitgestellt. Es hat auch eine Zeitleiste, die unter Windows Server nicht sichtbar ist.

 

5. Unterstützung für Microsoft Store oder Edge-Browser

Das ist auch ein Bereich, in dem das Windows-Betriebssystem Windows Server übertreffen kann. Funktionen wie das Windows-Subsystem, Progressive Web Apps und Ihr Telefon für Linux sind im Microsoft Store verfügbar. Windows Server unterstützt Microsoft Store nicht.

 

6. Unterstützung für Kerne

In Bezug auf Kerne kann Windows 10 mit 32-Bit nur 32 Kerne unterstützen. 64-Bit-Versionen können jedoch größere Größen (256 Kerne) verarbeiten. Andererseits kann Windows Server eine unendliche Anzahl von Kernen unterstützen.

Lesen Sie hier mehr über die neueste Version von Windows Server (2022).

Lesen Sie hier die Unterschiede zwischen Windows 10 und Windows 8.

Lesen Sie hier mehr über die verschiedenen Windows-Servers.

Lesen Sie hier mehr über Windows 11.

Möchten Sie eine gebrauchte Windows Server- oder Windows 10-Lizenz Kaufen?

Suchen Sie billige Microsoft-Lizenzen? Bei Softtrader bieten wir diese zu einem günstigen Preis an. Reichen Sie unten ein Angebot ein!

Haben Sie Fragen? Melden Sie sich!

Für weitere Informationen darüber, welche Microsoft-Software und welche Lizenzen für Sie am besten geeignet sind, kontaktieren Sie uns. Wir sind montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr für Sie da.