Home / Office 365: 6 Gründe, warum es besser ist, weiterhin mit On-Premise-Lizenzen zu arbeiten

Home / Office 365: 6 Gründe, warum es besser ist, weiterhin mit On-Premise-Lizenzen zu arbeiten

Office 365: 6 Gründe, warum es besser ist, weiterhin mit On-Premise-Lizenzen zu arbeiten

OLP Volumenlizenzen

Office 365 ist derzeit aufgrund des breiten Supports und der geringen Einstiegskosten von Microsoft beliebt. Allerdings gibt es im Vergleich zu On-Premise-Lizenzen viele Nachteile bei der Nutzung von Office 365. In diesem Blog diskutieren wir die 6 größten Nachteile von Office 365 und wir fassen zusammen, ob Office 365 im Vergleich zu On-Premise-Lösungen wirklich so gut ist.

1. Office 365-Abonnementpreis

Einer der größten Nachteile von Office 365 ist und bleibt das Abonnementformular. Kurzfristig ist oft ein Abo-Formular interessant, aber wenn man nüchtern kalkuliert, ist es mit einer On-Premise-Lizenz mittelfristig immer günstiger. Darüber hinaus, obwohl Office 365 offline funktioniert, muss der Benutzer mindestens einmal in 30 Tagen mit dem Internet verbunden sein, damit das Abonnement aktualisiert wird. Das bedeutet, dass Office 365 nach 30 Tagen ohne Internetverbindung nicht mehr genutzt werden kann.

2. Office 365-Updates

Office 365 bekommt oft Updates, manchmal auch größere Updates. Dies stört aktuelle Arbeitsprozesse, vor allem für die geschäftliche Nutzung. Dies kann schwerwiegende und kostspielige Folgen für Unternehmen haben. Softtrader empfiehlt daher immer On-Premise-Lizenzen für Organisationen, um dies zu verhindern. Entscheidet sich eine Organisation dennoch für eine Office 365-Lizenz, ist es wichtig, sich schnell ändernde Arbeitsprozesse zu berücksichtigen. Dies erfordert ein hohes Maß an Flexibilität innerhalb der Organisation.

3. Office 365 ist langsam

Viele Benutzer berichten, dass Office 365 langsam sein kann. Dies kann an den stark belasteten Microsoft-Servern liegen. Auch bei Organisationen, die ihr Office 365 selbst hosten, können selbst auf den stärksten Servern Probleme auftreten. Dies kann viele Gründe haben und ist oft schwer zu lösen. Auch eine langsame Internetverbindung des Endbenutzers kann die Geschwindigkeit von Office 365 beeinträchtigen. Obwohl Office 365 lokal auf einzelnen Geräten installiert ist, kann eine langsame Verbindung aufgrund der Cloud-Funktionen dennoch die Geschwindigkeit beeinträchtigen.

4. Office 365 enthält nicht alle Office-Anwendungen

Office 365-Abonnements umfassen die folgenden Anwendungen:

  • Microsoft Word
  • Microsoft Excel
  • Microsoft Powerpoint
  • Microsoft OneNote
  • Microsoft Outlook
  • Microsoft OneDrive
  • Skype

Diese Anwendungen reichen vielen Personen und Organisationen, aber wenn man eine zusätzliche Anwendung benötigt, müssen dafür separate und oft teure Abonnements abgeschlossen werden. Beispiele für solche Anwendungen sind Visio, Project, und Publisher unter anderem. Das kann für viele Benutzer problematisch sein. Es ist natürlich je nach Situation und Abonnement unterschiedlich, aber man muss beachten, dass die Kosten letztendlich deutlich höher als erwartet ausfallen können.

5. Schwieriger Wechsel von Office 365

Ein Umstieg von Office 365 ist aufgrund der Cloud-Integration schwierig. Wenn sich die Leute im Nachhinein lieber für eine On-Premise-Lizenz entscheiden, ist es eine ziemliche Arbeit, die Dateien auf einem physischen Speicher zu speichern. Dies ist schwierig und zeitaufwendig, also nicht ideal. Denken Sie daher sorgfältig darüber nach, bevor Sie tatsächlich zu Office 365 wechseln.

6. Office 365-Preiserhöhungen

Microsoft führt gelegentlich Preiserhöhungen für Office 365 ein. Dies, verbunden mit der Tatsache, dass ein Umstieg von Office 365 schwierig ist, ist für viele Menschen und Organisationen ärgerlich. Microsoft wird beispielsweise die Office 365-Preise im März 2022 um bis zu 25 % anheben, ein deutlicher Anstieg. Viele Verbraucher sind sich dieser Erhöhungen nicht bewusst, was eine nervige Preisstrategie ist.

Weitere Informationen zu Office 365 finden Sie hier.

Lesen Sie mehr über Office 2021 Home & Student vs. Home & Business vs. Professional.

Möchten Sie eine gebrauchte Microsoft Office-Lizenz Kaufen?

Suchen Sie billige Microsoft Office-Lizenzen? Bei Softtrader bieten wir diese zu einem günstigen Preis an. Reichen Sie unten ein Angebot ein!

Haben Sie Fragen? Melden Sie sich!

Für weitere Informationen darüber, welche Microsoft-Software und welche Lizenzen für Sie am besten geeignet sind, kontaktieren Sie uns. Wir sind montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr für Sie da.